In unerwarteten Situationen ist Improvisation alles. Schnelle Situationsanalyse und Umschalten sind im auch im Improvisations- Theater gefragt, damit das ganze nicht ins Stocken gerät oder gar langweilig wird.

Es ist eine Kunst für sich, die ihre Wurzeln in der Antike hat. Zwischenzeitlich von der literarischen Theatertradition verdrängt finden sich in der Commedia dell’arte in Italien und Frankreich Belege für improvisiertes Theater in der Neuzeit.

Die Amerikanerin Viola Spolin entwickelte in den 1940er Jahren Improvisationstechniken und Spiele, welche von ihrem Sohn weiterentwickelt wurden. Die von ihm im Jahr 1955 gegründete studentische Schauspielgruppe „The Compass“ bezeichnet die früheste Improvisationstheatergruppe nach heutiger Definition.

Stück für Stück erlangte die Improvisation Anerkennung als selbstständige Kunstform, und schaffte es raus aus den Probenräumen und Theaterschulen, um als alleinige Grundlage für Aufführung zu dienen.

Auch in der Musik gewinnt die Improvisation in Darbietungen an Gewichtung. Sie wird zum Merkmal des Jazz und der daraus entstandenen Musikrichtungen wie Blues und Rock.

Theatersport, ein Konzept aus den 1970er, erschaffen von Keith Johnstone ist wohl die bis heute populärste Form des
Impro – Theaters. Mit der Zeit haben sich verschiedene Formen differenziert und weiterentwickelt. Von der Kurzform über die Langform bis hin zu Impro-Krimi oder Impro-Soap.

Auch das Fernsehen greift mit verschiedenen Formaten das Impro – Theater auf, vorwiegend die Improvisationscomedy mit Shows wie der Schillerstraßer oder Frei Schnauze.

Mal ganz abgesehen von der ganzen Geschichte und Theorie, möchte ich hier 5 Orte für besonderes Improvisationstheater vorstellen. Seit doch mal spontan, und entscheidet euch für einen Abend voller Theater, dessen Handlung ihr nicht schon vorab im Heftchen nachlesen könnt.

 

dasgroßesieben

Das große Sieben © Ratibor Theater

 

Fünf Orte für herrvoragendes Impro – Theater

 

Das Ratibor in Kreuzberg hat eine lange und spannende Geschichte, welche durchaus eines eigenen Artikel wert ist. Ende der Neunziger Jahre startete die Zusammenarbeit mit der damals neu gegründeten Impro-Gruppe „Die Gorillas“, welche bis heute von Erfolg gekrönt ist. „Die Gorillas“ sind eine der führenden Gruppen was das Impro betrifft und bieten das beste was Kleinkunstbühne zu bieten hat, einem breiten, auch internationalen Publikum. Manch eines Ihrer Stücke wie „Gurke oder Banane“ hat schon Kultstatus erreicht, aber auch ansonsten sorgt das facettenreiche Können des Dutzends immer wieder für einen unterhaltsamen Abend.

Hier geht’s zum aktuellen Spielplan.

Gurke oder Banane

Gurke oder Banane © Ratibor Theater

Bühnenrausch, eine private Bühne im Herzen des Prenzlauer Bergs. Abgesehen von Theatershows werden auch Workshops, Lesungen, Kindertheater und vieles mehr an Kleinkunstveranstaltungen angeboten.
Der Spielplan wird von unterschiedlichen, wiederkehrenden Gruppen gestaltet und garantiert dadurch große Abwechslung auch bei häufigeren Besuchen.

Alte Kantine in der Kulturbrauerei.
Freitags ist hier die Impro-Show von Foxy Freestyle zu sehen. Jede Show ist anders, mal mit schnellen Impro-Games, mal mit Musik-Shows oder Horror-Stories. Garantiert ist, dass es immer aufregend und immer neu sein wird. Das vierköpfige Ensemble verlässt sich ganz auf sein Bauchgefühl.
Auch wenn es mit Impro-Theater nur im entferntesten zu tun hat. Solltet ihr an einem Montag Abend mal improvisieren müssen was es zu Essen gibt, dann ist die Alte Kantine die richtige Adresse. Mit dem aktuellen Passwort von der Webseite könnt ihr Musik erleben und euch an einem gratis Buffet frei nach dem Motto „Hungry Monday“ den Bauch vollschlagen.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Es geht um die Gunst des Publikums, denn das entscheidet über Sieg oder Niederlage 

 

Theatersport Berlin im BKA Theater am Merhringdamm.
Theatersport – Das Match, Die Stimme und Fünf sind die 3 Programme welche von Theatersport Berlin im BKA Theater angeboten werden. Der Name ist Programm und so wird von den zwei Theatermannschaften um die Gunst des Publikums gespielt, welches dann auch einen Sieger kührt.

Wer es eher kriminell mag, der kann die Gruppe im Kriminal Theater der Verbrechensbeihilfe schuldig machen.
Hier geht es direkt zur Seite von Theatersport Berlin, wo ihr alle Infos zu Spielzeiten und Tickets findet.

Etwas weiter außerhalb liegt die ufa Fabrik  – Internationales Kultur Centrum. Das Programm ist abwechslungsreich und geht von Musik, Theater, Festivals und Comedy bis hin zu Lachseminaren.
Natürlich dürfen Impro-Abende nicht fehlen. Die Truppe frei.wild lädt hierzu als Lokalmatador andere Größen der Improvisationskunst ein um sich mit ihnen vor Publikum in heiß um kämpften Matches zu duellieren.

 

Foto: Titelbild: Theatersport Berlin Foto: OliverBetke